Anwendungen

Mobile und stationäre Anwendungen

Über die Zukunft reden ist das eine. Zukunft erleben, etwas ganz anderes. Damit sich eine neue Technologie auf dem Markt durchsetzen und behaupten kann, bedarf es anwendungsfähiger Produkte, durch die die Verbraucher die Technologie und ihre Vorteile in der Praxis unmittelbar erleben können.

Die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie wird sowohl in stationären, als auch in mobilen Bereichen erprobt und bereits heute aktiv eingesetzt.

So kommen Brennstoffzellensysteme in vielfältigen stationären Einsatzgebieten zum Zuge. Die gesamte Breite der ortsfesten Anwendungen umschließt die Heiztechnik vom Eigenheim bis zur Siedlungsversorgung in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, Notstromversorgungseinrichtungen in Luft- und Seefahrt, Computerzentren und auch Krankenhäusern. Natürlich werden Brennstoffzellensysteme auch in Projekten zur Speicherung und Verstromung von regenerativer Energie sowie in autarken Energieversorgungskonzepten integriert. Wasserstoff wird neben der Energierückgewinnung in Brennstoffzellen auch in Gasmotoren-Blockheizkraftwerken als Brennstoff eingesetzt.
Zukünftig wird Wasserstoff in Kombination mit Brennstoffzellenfahrzeugen für die Mobilität, sowohl im öffentlichen Nahverkehr als auch im Individualverkehr, eine besondere Rolle einnehmen.

Im Rahmen der Windstromelektrolyse gewinnt besonders die Speicherung und Stromrückgewinnung aus Wasserstoff an Bedeutung.