News

28.11.16 17:18 Alter 118 Tag(e)

2016 über 200 Schüler zu Gast

Bildungsangebot im Anwenderzentrum kommt an.


Mit dem Abschluss des Jahres 2016 endet auch das erste Jahr des neuen Bildungsangebots des h2-netzwerk-ruhr. Über 200 Schüler der Klassen 8-11 konnten sich am Anwenderzentrum h2herten eine Bild von den Themen Wasserstoff und Brennstoffzelle als wichtige Bestandteile der Energiewende machen.

Spielerisch konnten die Schüler erfahren, wie man mit Hilfe von Wasser und regenerativem Strom zunächst Wasserstoff erzeugt, diesen speichert und später wieder in Strom umwandeln kann. Dazu wurde zunächst mit dem Strom aus einer Solarzelle ein Elektrolyseur betrieben. Der gewonnene Wasserstoff wurde danach genutzt um ein Wasserstofffahrzeug zu betanken und anschließend fahren zu lassen. Zudem erlebten die Schüler während einer Führung durch das Energiekomplementärsystem, wie die zuvor im Tischexperiment kennen gelernte Technik im großen Maßstab eingesetzt werden kann, um eine vollständig regenerative Energieversorgung darstellen zu können.

Zum Abschluss vertieften die Schüler der 11. Klasse ihr Wissen mit weiteren Experimenten und erarbeiteten sich dabei tiefergehende Kenntnisse zur Arbeitsweise von Solarzellen, Elektrolyseuren und Brennstoffzellen. Die Schüler der Klassen 8 und 9 wiederholten während eines Geocaching Parcours noch einmal das zuvor erlernte Wissen. HyNoon wurde von Thorben Müller, M. Eng., im Anwenderzentrum Herten durchgeführt.

Aufgrund der durchweg positiven Rückmeldungen von Schülern und Lehrern hat sich das h2-netzwerk-ruhr dazu entschlossen die Veranstaltungen auch im kommenden Jahr für die Klassen 9-11 fortzuführen. Insgesamt zehn Termine stehen dazu nach Absprache zur Verfügung. Schulen aus dem Kreis Recklinghausen können sich zur Organisation an das Mint-Zentrum Mint.REgio in Marl wenden. Schulen außerhalb des Kreises Recklinghausen können sich direkt an das h2-netzwerk-ruhr wenden.